Beschäftigen Sie sich mit Ihrer Abdichtung,
bevor die Abdichtung Sie beschäftigt !

 
 
 
Infothek Reportagen Betonsanierung
 
Infothek
   

Betonsanierung

Schadensbild:

An den Treppenabgängen zur Tiefgarage aus Stahlbeton sind deutliche Rissbildungen zu erkennen. Eindringendes Wasser hat im Laufe der Zeit zu erheblichen Betonschädigungen durch Bewehrungskorrosion geführt. Sowohl die Abplatzungen am Beton als auch die dauerhafte Schließung der Risse sollte in der Sanierungsmaßnahme berücksichtigt werden.

Sanierung:

Die Sanierung erfolgte in 2 Abschnitten.
  • In der ersten Phase wurden sämtlichen losen Betonteile entfernt und die Bewehrungseisen freigelegt. Nach dem Entrosten des Bewehrungsstahls und dem Reinigen der Betonoberfläche wurde ein Korrosionsschutzsystem aufgebracht. Im Anschluss daran wurde dann eine komplette Betonsanierung mittels Haftvermittler, PCC-Betonersatz und Feinspachtelmassen durchgeführt und die Betonoberfläche reprofiliert und versiegelt.
Ausarbeitung und säubern der Schadstellen
Säubern und entrosten der Bewährung aufbringen eines Korrosionsschutz
  • Im zweiten Abschnitt der Sanierungsmaßnahme wurde dann die Schließung der Risse durchgeführt. Hierbei wurde über Injektionspacker ein 2-komponentiges Harz über den gesamten Mauerquerschnitt eingepresst. Nach dem Ausreagieren des Injektionsguts sind die Packer entfernt und die Bohrlöcher wasserdicht verschlossen worden. Über eine Endbeschichtung mittels Betonfeinspachtel wurde die ehemalige Betonoberfläche wieder hergestellt.
Hier wurde über einen Injektionspacker ein 2 Komponenten Harz in die Schadstelle gepresst!
   
   
supported by wolfsealSeite druckenSeite empfehlen AGBs Impressum